Robini Märchy Trio

Robini Märchy Trio

Konzert Jazz
Sa 09.07.2016
20:30 Uhr

Robini

30-50-65: Das sind nicht irgendwelche nie zu erreichende Idealmasse, sondern das Alter von drei Musikern, die als Trio am Old-City-Hall-Festival erstmals zusammen auftraten.

Der 50-jährige Robini Märchy, begnadeter Gitarrist aus Gersau, tat sich mit dem Küssnachter Zahnarzt Urs Wyrsch und dem jungen Zürcher Schlagzeuger Dennis Blassnig zusammen. Sie traten unter dem wenig einfallsreichen Namen «Robini, Urs, Dennis» auf.

Am Namen des Jazz-Trios können die drei noch arbeiten, musikalisch haben sie sich gefunden, die rund 60 Anwesenden waren begeistert. Leader ist klar Robini Märchy, für den selbst komplizierteste Tonfolgen ein Spaziergang zu sein scheinen. Entspannt, mit sichtbarer Spielfreude, wirbelten seine Finger durch die Jazzstandards von 1940 bis ins Jahr 2000.

Urs Wyrsch, der Älteste des Trios, spielt in zahlreichen Formationen, doch diese neue bezeichnet er als eine Herausforderung. «Ich habe unglaublich viel gelernt, und es macht unglaublich Spass.» Beim ersten Liveauftritt mit Robini Märchy kam er am Kontrabass ins Schwitzen und erzählte dem Publikum auch lachend davon. Nach dem erfolgreichen Konzert sagt Wyrsch auf die Frage, ob weitere Konzerte folgen: «Auf jeden Fall.» Das Wichtigste überhaupt sei, dass sie als Musiker dreier Generationen zusammen den Frieden haben. Womit erneut bewiesen wäre: Musik verbindet.

Besetzung:
Robini Märchy Gitarre
Urs Wyrsch Kontrabass
Dennis Blassnig Schlagzeug

Bild/Text: Silvia Camenzind, Bote der Urschweiz